Franco Comploj
Holzschnitzereien seit 1929

Krippe Comploj

Comploj KrippeDie Krippendarstellung hat bereits früh Einzug in die alpenländische Kultur gehalten. Auch im Grödnertal ist sie seit Jahrhunderten bei Bildhauern und Holzschnitzern beliebt. Daraus hat sich ein Stil entwickelt, der die Geburt Jesu gern in die Berge, die Heimat der Künstler und Besitzer, verlagert. In diesem Stil ist die Krippe Comploj gehalten, die sich bewusst an den traditionellen Grödner Darstellungen orientiert und die das Jesuskind im alpenländischen Umfeld willkommen heißt.


Die Krippe Comploj wird in den Maßen 6 cm, 12 cm und 18 cm aus Bergahornholz gefertigt und verfügt über 41 Figuren, die alle einzeln erworben werden können. Die 22 Personenfiguren tragen dabei alpenländische Kleidung: Der Hirte mit Laterne beispielsweise eine Lederhose, die Hirtenfrauen einen Schurz und dirndlähnliche Kleider.
Außer in den klassischen Krippengrößen gibt es die Krippe Comploj auch in 36 cm, wobei sich auch dieses Maß auf die Größe des Heiligen Josef bezieht. Das Besondere an dieser großen Krippenvariante, die sich auch gut für Kirchen und öffentlich Gebäude eignet, ist ihre Herstellung aus Lindenholz. Während die Figuren aus Ahornholz in ihrem letzten Arbeitsschritt glatt geschliffen werden, behalten die Schnitzereien aus dem weicheren Lindenholz die typischen Spuren der Stemmeisen und Schnitzmesser. Diese verleihen ihnen Individualität und hohen künstlerischen Wert.
In den Maßen 18 cm und 36 cm können die Figuren neben den üblichen Fertigungen auch in antikisiert erworben werden. In 36 cm sind allerdings in allen Fertigungen nur die Figuren 01 bis 49 erhältlich. Die Maße beziehen sich auf das Figurenmaß (Höhe der Hl. Josef Figur).