Franco Comploj
Holzschnitzereien seit 1929

Weihwasserbecken Schützende-Hände

Früher hatte jeder Haushalt ein kleines Weihwasserbecken zuhause, das regelmäßig mit neuem Weihwasser von Bittgängen oder der heimischen Kirche gefüllt wurde. Morgens und abends sowie wenn man das Haus verließ, bekreuzigte man sich und holte sich so die schützenden Begleitung Gottes. Bis heute pflegen viele Familien vor allem mit ihren Kindern diese Tradition. Als Symbol schenken sie ihnen zusätzlich zu Geburt, Taufe oder Kommunion eine sogenannte schützende Hand, die auf dem Nachttisch oder im Regal ihren Platz findet und den Schutz Gottes für die Kinder symbolisiert.


Die modern gehaltenen, schützenden Hände von Franco sind das ideale Geschenk zu allen religiösen Anlässen im Kindesalter. Sie sind in 8 cm und 12 cm sowie allen üblichen Fertigungen erhältlich. Je nach Geschlecht des Kindes hält Gottes schützende Hand ein kleines Mädchen oder einen kleinen Jungen.

Passend zu den schützenden Händen gibt es ein Weihwasserbecken in 15 cm Größe, über dem ein Schutzengel ein kleines Kind an der Hand führt. Das Weihwasser kann dabei in eine Plastikschale gefüllt werden, die sich in das Holzbecken der Schnitzerei genau einpasst. Den Geschmack der Erwachsenen trifft Franco mit dem Raffaello-Engel. Er ist ein Detail aus Raffaels Gemälde „Sixtinische Madonna“ (1513) und eine Hommage an den Künstler. Auch hier wird das Weihwasser in eine extra dafür vorgesehene Plastikschale eingefüllt, um das Holzbecken so gut als möglich zu schützen.